Aktuelles – Jazz-Gottesdienst-Trostpflaster

Ab dem 14. Juni finden in unseren Kirchen wieder Gottesdienste statt, allerdings ohne Gesang, ohne Abendmahl und ohne anschliessendes Beisammensein – aber natürlich genügendem Abstand zwischen den Teilnehmenden. Hier gehts zu unserem Gottesdienst-Kalender 

Ökumenischer Gottesdienst zum Jazz-Festival in Montreux

Leider mussten wir den Gottesdienst, der für den 5. Juli geplant war, annulieren. Hier finden Sie als Trostplaster 3 kleine Video-Ansprachen: von Pfarrerin Martina Schmidt auf Französisch, von Pastor Mark McCord auf Englisch von Pfarrerin Regine Becker auf Deutsch, dazu drei Gospel vom Chor  Madrijazz, der seit vielen Jahren die gemeinsame Feier mit Gospels und einem anschliessendem Konzert bereichert. Wir hoffen, dass wir uns nächstes Jahr am 4. Juli 2021 wieder live treffen!

„Three Little Birds“ Madrijazz

„Kia Hora“ Madrijazz

„Baba Yetu“ (Notre Père) Madrijazz

 

 

 

 

Les cultes reprennent 20.5.2020 EERV

Die weiteren Gemeindeveranstaltungen bleiben vorerst noch ausgesetzt.

Trauerfeiern können, unter Einhaltung aller hygienischen und Abstands-Regeln, wieder in grösserem Kreis (50 Personen), abgehalten werden.

Wir Pfarrer haben Ihnen in der vergangenen Zeit für jeden Sonn- und Feiertag eine Predigt per Email oder Post versendet. Wenn Sie noch nicht in dei Gottesdienste kommen können und weiterhin Predigten erhalten mögen (ca. alle 3-4 Wochen eine Predigt-Sammlung der vergangenen Sonntage), dann geben Sie uns doch bitte Bescheid.

Bitte zögern Sie nicht, uns anzurufen oder zu schreiben, wenn Sie Fragen, Sorgen oder auch Freuden haben.

Ihre Pfarrer/in Beat Hoffmann und Regine Becker

Email: regine.becker@eerv.ch – Tel.: 021 331 58 76

Email: beat.hofmann@eerv.ch – Tel.: 021 331 57 76


 

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus und zum Schutz der besonders gefährdeten Mitmenschen folgen wir als Kirchgemeinde Vevey-Montreux-Aigle weiterhin den Anweisungen des Bundesrats und auch der EERV (siehe unten):

  • Alle Personen reinigen/desinfizieren sich am Eingang die Hände.
  • Die Namen und Telefonnummern aller Teilnehmenden werden am Eingang aufgenommen.
  • Alle Personen halten 2 m Abstand zueinander (ausgenommen die, die in einem Haushalt leben)
  • Angemessener Schutz von besonders gefährdeten Personen (fühlen Sie sich frei, eine Maske zu tragen)
  • Kranke/MPersonen mit typischen Symptomen werden nach Hause geschickt
  • Über die Vorgaben und Massnahmen wird zu Beginn jedes Gottesdienstes informiert